08.10.01 14:35 Uhr
 104
 

Sensible Infos werden von US-Regierungs-Seiten gelöscht

Um Terroristen keine Infos über öffentliche Einrichtungen zu geben wurden jetzt viele öffentliche Websites auf sensible Daten geprüft.

Dabei wurden Katastrophen-Pläne für Chemie-Anlagen und Daten über das Pipeline-System gelöscht, die vorher frei verfügbar waren und leicht von Terroristen genutzt werden konnten.

Das Pentagon hat ebenfalls genauere Daten von seiner Website genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkdante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Regierung, Regie, Seite
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!
Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?