08.10.01 13:51 Uhr
 707
 

Milzbrandfall in den USA - Infektionsquelle noch nicht lokalisiert

Wie SN mehrfach berichtete, erregte ein Milzbrandfall in Florida die Aufmerksamkeit der Bevölkerung. Mittlerweile ist der infizierte Mann (63) verstorben.

Nun sucht ein 50-köpfiges Expertenteam nach der Quelle des Erregers. Die Anthrax-Bakterien sind verantwortlich für die Milzbrandinfektion, die hauptsächlich bei Huftieren vorkommt. Menschen werden nur in seltenen Ausnahmefällen angesteckt.

Nach Ansicht von Behörden stehen die Chancen die Infektionsquelle zu finden, sehr schlecht.


WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Infektion, Infekt
Quelle: www.netdoktor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?