08.10.01 13:51 Uhr
 707
 

Milzbrandfall in den USA - Infektionsquelle noch nicht lokalisiert

Wie SN mehrfach berichtete, erregte ein Milzbrandfall in Florida die Aufmerksamkeit der Bevölkerung. Mittlerweile ist der infizierte Mann (63) verstorben.

Nun sucht ein 50-köpfiges Expertenteam nach der Quelle des Erregers. Die Anthrax-Bakterien sind verantwortlich für die Milzbrandinfektion, die hauptsächlich bei Huftieren vorkommt. Menschen werden nur in seltenen Ausnahmefällen angesteckt.

Nach Ansicht von Behörden stehen die Chancen die Infektionsquelle zu finden, sehr schlecht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Infektion, Infekt
Quelle: www.netdoktor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?