08.10.01 13:31 Uhr
 86
 

"America strikes back": ARD kann trotzdem jubeln

Die Gegenangriffe der USA haben der ARD Spitzen-Quoten verschafft. Fast zwölf Millionen Deutsche wollten die weltpolitische Situation in der 'Tagesschau' sehen.

An zweiter Stelle in der Publikumsgunst landete ebenfalls ein ARD-Nachrichtenmagazin, 'ARD-Brennpunkt'. Und zum krönenden Abschluss ging auch der dritte Platz an ein Spezial der Tagesschau (ARD; knapp sieben Millionen Zuschauer).

Den Anschluss konnte lediglich der 'Staatsfeind Nr. 1' (RTL; 20.15 Uhr) halten. Freitag und Samstag war wieder einmal Günter Jauch's 'Wer wird Millionär?' unschlagbar. Fußball spielte nur eine zweitrangige Rolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD
Quelle: www.wuv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rippenentfernung befindet sich Magen von Sophia Wollersheim in den Brüsten
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?