08.10.01 13:10 Uhr
 42
 

Kabul nach dem Angriff: Die Angst regiert unter den Zivilisten

Nach der ersten Angriffswelle haben die Menschen in Kabul nun Angst und verstehen nicht, wieso sie nicht auch einmal Glück haben können. Dies ist im Hinblick auf Afghanistan's Geschichte allerdings auch zu gut nachvollziehbar.

Menschen schliefen in den Kellern, fünf heftige Explosionen erschütterten in der Nacht Kabul und zerstörten wichtige Ziele, wie zum Beispiel den kleinen Flughafen. Zerstörungen sind allerdings kaum sichtbar. Ein Stromausfall suchte Kabul heim.

In die Krankenhäuser wurden keine Verletzten eingeliefert, daher scheint es sich um einen erfolgreichen, sauberen Angriff gehandelt zu haben, ohne Zivilisten zu treffen. Dennoch fürchten sich viele Menschen in Kabul vor den Angriffen der USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@Zone
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angst, Angriff, Kabul, Zivilist
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?