08.10.01 12:55 Uhr
 51
 

GMX erweitert kostenpflichtige Dienste

Der Portal- und Kommunikationsanbieter GMX verabschiedet sich langsam aber sicher von der 'Kostenlos-Kultur' im Netz.

Nachdem User bereits seit einigen Monaten gegen Geld zusätzliche Hosting-Services abonnieren können, bietet das Unternehmen nun auch kostenpflichtige Wunsch-E-Mail-Adressen an.

Wie GMX mitteilt, kann der Kunde künftig unter zwei Preismodellen wählen. Für 0,49 Euro monatlich gibt es die so genannte 'GMX Mail Domain', bei der sich Kunden eine E-Mail-Adresse nach dem Muster 'vorname@nachname.de' aussuchen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nguenzroth
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten, Dienst
Quelle: www.forum-3d.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?