08.10.01 12:55 Uhr
 51
 

GMX erweitert kostenpflichtige Dienste

Der Portal- und Kommunikationsanbieter GMX verabschiedet sich langsam aber sicher von der 'Kostenlos-Kultur' im Netz.

Nachdem User bereits seit einigen Monaten gegen Geld zusätzliche Hosting-Services abonnieren können, bietet das Unternehmen nun auch kostenpflichtige Wunsch-E-Mail-Adressen an.

Wie GMX mitteilt, kann der Kunde künftig unter zwei Preismodellen wählen. Für 0,49 Euro monatlich gibt es die so genannte 'GMX Mail Domain', bei der sich Kunden eine E-Mail-Adresse nach dem Muster 'vorname@nachname.de' aussuchen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nguenzroth
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten, Dienst
Quelle: www.forum-3d.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?