08.10.01 12:50 Uhr
 5
 

Serono beantragt Medikamenten-Zulassung

Das schweizer Biotechnologie-Unternehmen Serono SA reichte neu klinische Daten seines Medikaments Rebif bei der U.S. Food and Drug Administration ein.

Das Produkt dient der Behandlung von Multiple Sklerose und ist in 72 Ländern erhältlich. In den USA ist das Präparat nicht auf dem Markt, da das Medikament Avonex der Biogen Inc. durch den „Orphan Drug Status" bis Mai 2003 geschützt ist. Serono will diesen Status kippen und sein Heilmittel bereits ein Jahr früher verkaufen.

Die Studien belegen, dass Rebif wirksamer als Avonex ist. Biogen kritisiert aber, die Patienten welche mit ihrem Präparat Avonex behandelt wurden, seien stärker erkrankt gewesen als die Patiente der Rebif-Gruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?