08.10.01 12:00 Uhr
 8
 

Ausstellung über Balthus in Venedig

Eine Ausstellung in Venedig zeigt nahezu 250 Gemälde des in diesem Jahr verstorbenen Malers Balthus. Besucher bekommen bis zum 6. Januar 2002 Werke aus fast 90 Museen und Privatbesitz zu sehen.

Interessant ist, dass sowohl Gemälde wie 'Nu debout', die er bereits 1925 malte, als auch sehr neue Werke wie 'Mädchen mit Mandoline' von 2001 ausgestellt werden. Letzteres konnte Balthus allerdings nicht mehr fertig stellen.

Der Franzose ist vor allem bekannt für seine Art, junge Mädchen verführerisch aber auch unschuldig darzustellen. 'Die Gitarrenstunde', die er 1934 schuf, stellt beispielsweise eine Musiklehrerin mit nackter Brust dar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mischa1
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Venedig
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Wars": Roman enthüllt weiteres Leben von Jar Jar Binks
Europeana: Hier kann man digitalisierte Liebesbriefe aus dem Ersten Weltkrieg abtippen
Graphic Novel "Watchmen" wird Teil des neuen DC-Universums werden