08.10.01 11:03 Uhr
 45
 

AOL senkt Sicherheitsauflagen seiner Kunden

Neben den Web-Bugs, SN berichtete, soll AOL nun auch Cookies unterstützen, die Informationen auf die Festplatte des Users speichern und bei erneutem Besuchen einer Homepage die letzten Daten zu dieser Seite übertragen. Man wird autmomatisch erkannt.

Damit hat AOL den berüchtigten Datenschutz seiner ca. 30 Millionen Mitglieder gesenkt. Spionage-Tools hatte AOL bisher kategorisch abgelehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Kunde
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?
Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Aufklärung von Missbrauchsfällen: Chef-Ausbilder der Bundeswehr entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?