08.10.01 10:39 Uhr
 215
 

Brandenburg: Schweinepest entdeckt - Tiersex verboten

Im südbrandenburgischen Jänischwalde brach bei einem Schweinefleischzüchter die europäische Schweinepest aus. Die zwei betroffenen Schweine wurde umgehend getötet.

Das Umland wurde sofort zum Sperr- und Beobachtungsgebiet erklärt. Die umliegenden Schweinezüchter werden kontrolliert und stehen unter Beobachtung.

Der geschlechtliche Verkehr zwischen den einzelnen Tieren wurde verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flyrox
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Brandenburg, Schwein
Quelle: www.verbaende.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Amri: Aus für Fussilet-Moschee in Berlin
Ohio: Achtjähriger fast an Heroin-Überdosis erstickt - Eltern verhaftet
Trotz Autopsie ist Todesursache von Kim Jong Uns Halbbruder unklar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über eine Million: Rekordzahl an unbesetzten Arbeitsstellen in Deutschland
Fall Amri: Aus für Fussilet-Moschee in Berlin