08.10.01 10:22 Uhr
 3
 

Genmab und Immunex beschließen Zusammenarbeit

Die Genmab A/S, ein Biotechnologie-Unternehmen zur Entwicklung von Human-Antikörpern, arbeitet mit der Immunex Corp. hinsichtlich der Entwicklung des Antikörpers HuMax(TM)-Lymphoma gegen ein Krankheits-Target von Immunex zusammen.

Der Antikörper zielt auf den IL-15-Rezeptor, welcher bei verschiedenen Tumorformen auftritt. Durch Blockade des Rezeptors soll Krebs behandelt werden.

Genmab ist für die Entwicklung des humanen Krebs-Antikörpers bis zur klinischen Phase II verantwortlich. Immunex besitzt bis zur Phase II eine exklusive Option für das Präparat. Wird die Option wahrgenommen, erhält Genmab Lizenzgebühren, Meilensteinzahlungen sowie eine Gewinnbeteiligung. Übt Immunex die Option nicht aus, behält Genmab die Rechte aus dem Produkt und leistet Meilensteinzahlungen und Nutzungsgebühren an Immunex.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zusammenarbeit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?