08.10.01 10:11 Uhr
 15
 

Kurse von Rüstungsunternehmen steigen

Seit dem 11. September, als in den USA die schrecklichen Terror-Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagon verübt wurden, ging es mit der Börse noch einmal deutlich nach unten. Langfristig durften die Folgen des Terrors ebenfalls katastrophal werden. So gehen einige Experten davon aus, dass es eine Rezession geben wird, die nicht zuletzt durch diese Anschläge ausgelöst wurde. Die ersten Folgen sind schon ersichtlich: Seit dem 11. September meldeten Hunderte von Unternehmen Gewinnwarnungen, da in den Tagen danach so gut wie kein Konsum stattfand.

Doch es gibt auch eine Branche, die von all dieser Grausamkeit profitiert: Die Rüstungsbranche. Seit den Anschlägen konnte z.B. die Aktie des Rüstungsunternehmens Lockheed Martin 20 Prozent zulegen. Bei Raytheon fielen die Kursgewinne sogar noch deutlicher aus.

Solange die Kriegshandlungen in Afghanistan andauern ist durchaus mit weiteren Kursanstiegen bei Aktien aus diesem Bereich zu rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kurs, Rüstung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?