08.10.01 09:18 Uhr
 594
 

Verschollene Ramses Mumie durch Zufall entdeckt? DNA soll es beweisen

Ramses I. war weitaus weniger bekannt als sein Enkel Ramses II. Das lag auch mit daran, dass seine Mumie seit 3000 Jahren als verschollen galt und die Geschichten mehr als Mythos zu verstehen waren. Nun ist die Mumie in einem Museum aufgetaucht.

Niemand wußte von der Identität der Mumie. US-Archäologen hatten die Mumie aus einem kanadischen Museum gekauft, mit Röntgen-Diagnostik untersucht und die Ähnlichkeiten mit Ramses II. verglichen. Auch die Mumienausstattung glich der von Königen.

Jetzt soll eine DNA-Analyse abklären, ob es sich tatsächlich um die Mumie von Ramses I. handelt.
Archäologen sind sich einig, wenn dieses zutrifft, dann ist es eine Sensation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: DNA, Mumie, Zufall
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?