07.10.01 21:46 Uhr
 56
 

Baskische Terroristen gestehen Scheitern der Strategie

Nach Berichten in spanischen Medien hat die baskische Terrororganisation ETA ihr Scheitern eingeräumt. Bei Wahlen im spanischen Teil des Baskenlandes hatte der politische Arm der Seperatisten etwa die Hälfte der Sitze verloren.

Trotz des Eingeständnisses wollen die Terroristen mit verstärkter Aktivität agieren. Das Vermittlungsproblem soll durch verstärkten Kontakt mit der Basis behoben werden. Seit dem Ende der sechziger Jahre verloren 800 Menschen ihr Leben.


WebReporter: slack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Strategie, Scheitern
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?