07.10.01 21:08 Uhr
 16
 

Barcelona präsentiert eine große Ausstellung mit afghanischer Kunst

Die La-Caixa-Stiftung zeigt seit Mittwoch in Barcelona eine Ausstellung der Superlative mit afghanischer Kunst. In ihr werden noch bis zum 23. Dezember insgesamt 230 Stücke unter dem Motto 'Afghanistan - eine tausendjährige Geschichte' gezeigt.

Sie soll die bedeutendste Ausstellung dieser Art der letzten 40 Jahre sein. Eine ähnlich umfangreiche Ausstellung gab es das letzte Mal in den 60er Jahren in den USA. Doch damals kamen die Stücke noch aus dem Kunstmuseum der afghanischen Hauptstadt.

Dieses wurde aber von den Taliban zerstört, so wie sie auch nicht-islamische Kunst vernichten. Deshalb auch kommt keines der Stücke mehr unmittelbar aus dem Land, sondern es sind Leihstücke aus Berlin, Paris und St. Petersburg, sowie aus Privatbesitz


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Afghanistan, Kunst, Barcelona
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?