07.10.01 17:55 Uhr
 1.260
 

Forscher entdecken Alkohol im Weltall

Radioastronomen haben in Amerika den Beweis erbringen können, dass im Weltall Vinylalkohol existiert. In der Chemie ist dieser Alkohol sehr wichtig, weil er verantwortlich ist für viele irdische, chemische Reaktionen.

Die Molekülwolke, die in einer Entfernung von 26.000 Lichtjahren ist und den Namen Sagittarius B hat wurde in Arizona vom Steward Observatory untersucht, dabei wurden diese Vinylalkohol-Moleküle entdeckt. Wie dieses Molekül entstand ist nicht klar.

Die Forscher haben bisher noch weitere 125 Moleküle entdecken können, die zum Teil sehr komplex sind, auch bei diesen Molekülen tappen die Forscher im Dunkeln.
Es gibt zwar Theorien über das Entstehen, aber wie sie ins All kamen, ist völlig unklar.


WebReporter: wilddigger
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Alkohol, Weltall
Quelle: www.guforc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?