07.10.01 17:10 Uhr
 136
 

Im Gegensatz zu Deutschland: China feiert WM-Einzug

China hat es der deutschen Nationalmannschaft vorgemacht, mit einem 1:0 gegen den Oman konnte sich China als 20. Land für die Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea 2002 qualifizieren.

Der Trainer der Chinesen vollbrachte kurioses: Der Jugoslawe Milutinovic war der erste Trainer, der das Kunststück fertig brachte, sich mit dem fünften Land für die WM-Endrunde zu qualifizieren.

Er war bereits Trainer der USA, von Mexico, Costa Rica und Nigeria, die er allesamt zu Weltmeisterschaften brachte.
Die Chinesen feiern auf den Straßen und die Qualifikation wird als Meilenstein der Fußballgeschichte Chinas bejubelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilddigger
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, China, WM, Einzug
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Kinder mit Messer attackiert
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?