07.10.01 16:45 Uhr
 57
 

Moslemischer Student "Muslime werden grundlos verdächtigt"

Seit dem Vorfall in den USA fühlen sich die moslemischen Stundeten oft zu unrecht verurteilt. Said berichtet, daß er nie auffällig bei der Polizei gewesen war und auch solche Leute wie er jetzt als Terroristen (Schläfer) verdächtigt werden.

Die Polizei würde auf Daten zurück greifen und harmlose Leute verdächtigen. Er und seine Freunde werden auf der Straße beschimpft. Auch Kopftücher wurden schon vom Kopf gerissen. Es wäre sogar so weit, daß deutsche Freunde sie jetzt meiden würden.

Für Said und seine Freunde seien Terroristen keine Moslems, da sie gegen eines der Islamischen Grundsäzte verstoßen: Kein Menschenleben töten. Er beschwert sich auch gegen die Medien, weil sie den Islam mit den Terroristen gleichsetzen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.d.e.m.
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Student, Muslim, Moslem
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben
Hamburg: Erstes Konzert in der Elbphilharmonie geglückt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent
"Schildkröte": "Dittsche"-Darsteller Franz Jarnach ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?