07.10.01 16:45 Uhr
 57
 

Moslemischer Student "Muslime werden grundlos verdächtigt"

Seit dem Vorfall in den USA fühlen sich die moslemischen Stundeten oft zu unrecht verurteilt. Said berichtet, daß er nie auffällig bei der Polizei gewesen war und auch solche Leute wie er jetzt als Terroristen (Schläfer) verdächtigt werden.

Die Polizei würde auf Daten zurück greifen und harmlose Leute verdächtigen. Er und seine Freunde werden auf der Straße beschimpft. Auch Kopftücher wurden schon vom Kopf gerissen. Es wäre sogar so weit, daß deutsche Freunde sie jetzt meiden würden.

Für Said und seine Freunde seien Terroristen keine Moslems, da sie gegen eines der Islamischen Grundsäzte verstoßen: Kein Menschenleben töten. Er beschwert sich auch gegen die Medien, weil sie den Islam mit den Terroristen gleichsetzen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.d.e.m.
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Student, Muslim, Moslem
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?