07.10.01 16:32 Uhr
 620
 

Trotz Spielbergs Film - Schindlers Witwe starb in Armut

Die verstorbene Witwe (SN-berichtete) des durch den Spielberg-Film berühmt gewordenen Oskar Schíndler, starb in Armut wie die Sunday-Times berichtet. Die 94-Jährige trennte sich bereits in den fünfziger Jahren von ihrem Mann.

Doch ihrem Kampf gegen das Vergessen ist es zu verdanken, dass der Film Schindlers Liste überhaupt gedreht wurde, von den Millionen des Einspielergebnisses bekam sie keinen Pfennig. Vom Buch über Schindler sah sie ebenfalls keinerlei Geld.

Nur wenige Wochen nach ihrer Rückkehr aus dem Argentinischen Exil fiel sie ins Koma und starb. Ihre Rolle bei der Rettung von über 1000 Juden betrug mindestens 50%, doch im Film spielte sie kaum die ihr angemessene Rolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spiel, Film, Armut, Witwe
Quelle: www.sunday-times.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen
Verfassungsschutz: Szene der Reichsbürger umfasst 12.600 Menschen
Debakel beim G7-Gipfel - Verweigert Trump die Abschlusserklärung?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?