07.10.01 16:29 Uhr
 35
 

Ein vermeintliches Leichenteil im Abflussrohr

Ein Allgemeinarzt war gerade dabei, sein Abflussrohr zu reinigen, als ihm plötzlich ein 'Leichenteil' aus dem Abflussrohr in die Hände fiel. Die Polizei wurde gerufen und das 'Darmstück' in die Gerichtsmedizin gebracht.

Die dortigen Mediziner meinten auf den ersten Blick, dass das Teil von einem menschlichen oder tierischen Darm stammt.

Als anschließend dann noch eine Analyse der DNA gemacht wurde, stellte man fest, dass es kein Gewebe von einem Lebewesen ist, sondern nur eine 'Symbiose von Pilzen, Bakterien und Würmern'.


WebReporter: Finu
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leiche, Leichenteil
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?