07.10.01 16:13 Uhr
 2.037
 

"Auschwitzartige Duschkabinen" Pressesprecherfehler erregt Greifswald

Edmund von Pechmann, seines Zeichens Pressesprecher der Universität Greifswald ist die Zuständigkeit der Hochschulzeitung entzogen worden. Seinen Job darf er vorerst behalten. Was war geschehen?

In einem Artikel über die sanitären Verhältnisse in den ehemaligen Studentenunterkünften hatte der Pressesprecher die Zustände mit 'Auschwitzartigen Duschkabinen' beschrieben. Der winzige Artikel schlug nun hohe Wellen.

Die PDS forderte energisch Konsequenzen, der Bildungsminister benannte es als 'Unding', der Rektor entschuldigte sich tausendfach. Der Umstrittene selbst will sich nicht entschuldigen, für ihn ist die Angelegenheit 'banal'.


WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Presse, Greifswald
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?