07.10.01 16:13 Uhr
 2.037
 

"Auschwitzartige Duschkabinen" Pressesprecherfehler erregt Greifswald

Edmund von Pechmann, seines Zeichens Pressesprecher der Universität Greifswald ist die Zuständigkeit der Hochschulzeitung entzogen worden. Seinen Job darf er vorerst behalten. Was war geschehen?

In einem Artikel über die sanitären Verhältnisse in den ehemaligen Studentenunterkünften hatte der Pressesprecher die Zustände mit 'Auschwitzartigen Duschkabinen' beschrieben. Der winzige Artikel schlug nun hohe Wellen.

Die PDS forderte energisch Konsequenzen, der Bildungsminister benannte es als 'Unding', der Rektor entschuldigte sich tausendfach. Der Umstrittene selbst will sich nicht entschuldigen, für ihn ist die Angelegenheit 'banal'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Presse, Greifswald
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?