07.10.01 14:13 Uhr
 930
 

Deutschland gegen Finnland - 800.000 hatten nach der 1.Halbzeit genug

Beim Spiel Deutschland gegen Finnland war in der Pause ein enormer Quotenfall zu bemerken.

Sahen vor dem Halbzeitpfiff noch 7,63 Millionen die Partie, schalteten während der Pause 800.000 um, und somit taten sich nur noch 6,82 Millionen die zweiten Halbzeit an.

Dieses Verhalten ist völlig anormal, normalerweise steigen die Zahlen in der zweiten Hälfte an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Finnland, Halbzeit
Quelle: www.chartradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung
Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?