07.10.01 14:13 Uhr
 930
 

Deutschland gegen Finnland - 800.000 hatten nach der 1.Halbzeit genug

Beim Spiel Deutschland gegen Finnland war in der Pause ein enormer Quotenfall zu bemerken.

Sahen vor dem Halbzeitpfiff noch 7,63 Millionen die Partie, schalteten während der Pause 800.000 um, und somit taten sich nur noch 6,82 Millionen die zweiten Halbzeit an.

Dieses Verhalten ist völlig anormal, normalerweise steigen die Zahlen in der zweiten Hälfte an.


WebReporter: andijessner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Finnland, Halbzeit
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?