07.10.01 13:08 Uhr
 105
 

Alice Cooper zeigt einige Gruseleffekte aus seinen Shows

Der Rockstar Alice Cooper setzte bei seinen Bühnenshows auf Grusel-Effekte, um sein Publikum zu schockieren. Ein paar dieser Tricks präsentiert er nun bis zum 3. November in einem Geisterhaus in Phoenix. Er hat in der Stadt auch ein Restaurant.

Am 4. Oktober gab es bereits eine Eröffnungsgala, deren Einnahmen Alice Cooper den betroffenen Familien der US-Terroranschläge spenden will.

Zu seinen bekannteren Hits zählen auch 'Feed My Frankenstein' und 'Welcome to My Nightmare'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Grusel, Alice Cooper
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?