07.10.01 10:51 Uhr
 5
 

United Visions Entertainment verlässt Neuen Markt

Die United Visions Entertainment AG gab bekannt, dass man nach Abschluss der Fusion mit dem Werbeagenturnetwork Scholz & Friends Group zur Scholz & Friends AG nicht mehr am Neuen Markt notiert sein wird. Das Unternehmen wählte demnach für die Platzierung im 4. Quartal 2001 den Geregelten Markt.

Mit dem Eintrag der Scholz & Friends AG ins Handelsregister, der für November erwartet wird, geht die United Visions Entertainment AG in der neuen Gesellschaft wie geplant auf und ihre Notierung am Neuen Markt erlischt.

Grund für die Entscheidung einer Notierung am Geregelten Markt sei vor allem die Entwicklungen der vergangenen Monate am Neuen Markt. Eine spätere Notierung in diesem Segment sei nicht ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?