07.10.01 10:51 Uhr
 5
 

United Visions Entertainment verlässt Neuen Markt

Die United Visions Entertainment AG gab bekannt, dass man nach Abschluss der Fusion mit dem Werbeagenturnetwork Scholz & Friends Group zur Scholz & Friends AG nicht mehr am Neuen Markt notiert sein wird. Das Unternehmen wählte demnach für die Platzierung im 4. Quartal 2001 den Geregelten Markt.

Mit dem Eintrag der Scholz & Friends AG ins Handelsregister, der für November erwartet wird, geht die United Visions Entertainment AG in der neuen Gesellschaft wie geplant auf und ihre Notierung am Neuen Markt erlischt.

Grund für die Entscheidung einer Notierung am Geregelten Markt sei vor allem die Entwicklungen der vergangenen Monate am Neuen Markt. Eine spätere Notierung in diesem Segment sei nicht ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?