07.10.01 09:57 Uhr
 54
 

Deutscher Taliban-Kämpfer hat Kontakte zu Bestattungsunternehmen

Wie SN bereits berichtet hatte, ist ein 19-jähriger Deutscher festgenommen worden, als er die pakistanische Grenze passieren wollte.

Nun kam heraus, dass er sich schon früh in seiner Kindheit sehr stark für Waffen, Krieg und Militär interssierte und deswegen vor einigen Monaten ausgewandert war. Jedoch pflegt er noch Kontakte zu Talibanen in Deutschland.

Kurios ist ebenso, dass man in seiner Wohnung in Deutschland eine Visitenkarte von einem Bestattungsunternehmen fand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Kampf, Deutscher, Taliban, Kontakt, Kämpfer, Bestattung
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?