07.10.01 08:05 Uhr
 88
 

Das Abschlusstraining in Motegi und Katja Poensgens Zukunftspläne

Das spannende Quali zur Pole der 500er in Motegi/J. konnte Capirossi auf Honda für sich entscheiden. Biaggi kam auf Platz zwei vor Alex Barros und Valentino Rossi. Bei den 250ern startet Harada vor Katoh, bei den 125ern Ui vor Poggiali und Azuma.

Katja Poensgens Eingewöhnungsphase an ihr neues Arbeitsgerät wird sich noch bis nächste Saison hinziehen. Mit ihrer 250er Honda erreichte sie beim Abschlusstraining zum Grand Prix Motegi/J. aufgrund der 107% Regel gerade noch den letzten Startplatz.

Deshalb hat sie sich dazu entschlossen, vor der Saison 2002 Ron Haslams Motorradrennfahrerschule in England zu besuchen. Als Hauptproblem hat er nämlich festgestellt, dass sie vor Kurven zu unentschlossen bremst und diese mit zuviel Schräglage fährt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Zukunft, Abschluss
Quelle: www.motorradonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: ARD und ZDF kaufen Rechte an neu erfundener Nationenliga
Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: An Stoffwechselerkrankung leidender Mario Götze beginnt mit Training



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?