06.10.01 23:29 Uhr
 974
 

Freundschaftsspiel Frankreich-Algerien musste abgebrochen werden

In der 78. Minute brach der Schiedsrichter der Partie Frankreich-Algerien das Spiel ab, nachdem Zuschauer das Spielfeld gestürmt hatten.

Im Stadion St. Denis führten die Franzosen vor 80.000 Zuschauern bereits komfortabel mit 4:1 als es zu dem Zwischenfall kam.

Für beide Mannschaften sollte es das erste Spiel gegeneinander seit der Unabhängigkeit Algeriens sein. Unter Polizeischutz wurden die Spieler in die Kabinen geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frankreich, Freund, Freundschaft, Algerien, Freundschaftsspiel
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"
Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?