06.10.01 23:14 Uhr
 27
 

Australien von Wirbelstürmen bedroht

Bisher nahmen Forscher an, dass alle 2000-3000 Jahre ein besonders heftiger Wirbelsturm der Kategorie fünf über den Nordosten von Australien zieht. Neuere Untersuchungen zeigen aber, dass dies alle 200-300 Jahre geschieht.

Die Forscher untersuchten dabei abgebrochene Stücke von Korallenriffs. Sie verglichen die Stücke von vergangenen schwachen Stürmen und rechneten diese dann auf größere gefundene Stücke um.

Mittels der Radiocarbon-Methode haben die Forscher daraus errechnet, dass die besonders starken Wirbelstürme etwa alle 200-300 Jahre die Nordost-Küste heimsuchen.


WebReporter: guerillia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Australien, Wirbel
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?