06.10.01 22:57 Uhr
 34
 

Tun Sie auch im Winter ihrer Haut was gutes

Besonders in den Wintermonaten leidet die Haut. Durch Heizen in den Räumen wird die Luft dort trocken. Deshalb sollte man versuchen, mit einem Luftbefeuchter die Zimmerfeuchtigkeit auf 60% zu halten.

Aber auch draußen in der Kälte leidet die Haut. Schon unter 8°C produzieren die Talgdrüsen keinen Talg mehr. Durch die Abnahme des natürlichen Hautschutzfilmes haben es Schadstoffe leicht einzudringen.

Man sollte deswegen Cremes mit mehr Fetten und Wirkstoffen, welche die Feuchtigkeit besser halten, auftragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Finu
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Winter, Haut
Quelle: www.schlecker.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht