06.10.01 22:57 Uhr
 34
 

Tun Sie auch im Winter ihrer Haut was gutes

Besonders in den Wintermonaten leidet die Haut. Durch Heizen in den Räumen wird die Luft dort trocken. Deshalb sollte man versuchen, mit einem Luftbefeuchter die Zimmerfeuchtigkeit auf 60% zu halten.

Aber auch draußen in der Kälte leidet die Haut. Schon unter 8°C produzieren die Talgdrüsen keinen Talg mehr. Durch die Abnahme des natürlichen Hautschutzfilmes haben es Schadstoffe leicht einzudringen.

Man sollte deswegen Cremes mit mehr Fetten und Wirkstoffen, welche die Feuchtigkeit besser halten, auftragen.


WebReporter: Finu
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Winter, Haut
Quelle: www.schlecker.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?