06.10.01 21:24 Uhr
 451
 

Rehagel: England erzielte beide Tore durch unberechtigte Freistöße

Wie SN bereits berichtete, überraschte Griechenland in der WM-Qualifikation mit dem 2:2 in England. Aber es nutzte im Endeffekt der deutschen Nationalmannschaft nichts, was der griechische Auswahl-Trainer Otto Rehagel sehr bedauerte.

Laut Rehagel hätte Griechenland eigentlich gewinnen müssen. Beide Tore der Engländer wurden durch Freistöße erzielt, die vom holländischen Referee Dick Jol unberechtigt gegeben wurden. Rehagel: 'Der Schiedsrichter war nicht akzeptabel.'


WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: England, Rehagel
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?