06.10.01 20:52 Uhr
 10
 

Georg-Kolbe-Museum in Berlin zeigt Kunst aus der Nazi-Zeit

Das Berliner Georg-Kolbe-Museum will ab Sonntag eine Ausstellung über Skulpturen zeigen, die in der Nazi-Zeit in Deutschland entstanden sind. Sie trägt den Titel 'Taking Positions - Untergang einer Tradition'.

Man will aber nicht explizit NS-Kunst zeigen, sondern vielmehr eine künstlerische Einordnung für eine Kunstrichtung ermöglichen, die schon vor 1933 als 'idealistische Aktplastik' das Schaffen der Künstler entscheidend prägte.

Diese Stilrichtung wandelte sich dann in den 30er und 40er Jahren während der Nazi-Zeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Museum, Kunst, Zeit, Nazi
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?