06.10.01 19:44 Uhr
 3
 

Keine Chance dem "Blutdoping" - Kontrollen vor Halbmarathon-WM

Der internationale Leichtathletikverband
hat vor Beginn der Halbmarathon-WM bekanntgegeben, dass sämtlich Teilnehmer auf EPO untersucht werden. EPO führt zu einem überhöhten Sauerstoffwert im Blut.

Diese Kontrollen werden seit der diesjährigen Leichtathletik-WM in Edmonton durchgeführt. Einige prominente Teilnehmer der WM in Bristol protestieren sogar mit Plakaten gegen den Gebrauch von EPO.


WebReporter: PeterA
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Chance, Kontrolle
Quelle: www.eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?