06.10.01 19:44 Uhr
 3
 

Keine Chance dem "Blutdoping" - Kontrollen vor Halbmarathon-WM

Der internationale Leichtathletikverband
hat vor Beginn der Halbmarathon-WM bekanntgegeben, dass sämtlich Teilnehmer auf EPO untersucht werden. EPO führt zu einem überhöhten Sauerstoffwert im Blut.

Diese Kontrollen werden seit der diesjährigen Leichtathletik-WM in Edmonton durchgeführt. Einige prominente Teilnehmer der WM in Bristol protestieren sogar mit Plakaten gegen den Gebrauch von EPO.


WebReporter: PeterA
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Chance, Kontrolle
Quelle: www.eurosport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?