06.10.01 19:12 Uhr
 68
 

Mehrere islamische Gräber in Österreich geschändet

Auf dem Friedhof St. Martin bei Linz in Oberösterreich wurden 28 islamische Gräber geschändet.

Die Täter rissen die Grabsteine offensichtlich mit den Händen aus den Verankerungen oder sprangen mit den Füßen dagegen.

Es gibt noch keinen Hinweis auf die Täter. Der islamische Teil der Ruhestätte umfasst 200 Gräber.


WebReporter: Case2Logic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Gräber
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachbauten von originalen Spielhallenautomaten in Mini-Formaten angekündigt
ARD-Journalistin Anja Reschke: "Ich bin nicht die unkritische Flüchtlings-Ursel"
US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?