06.10.01 17:40 Uhr
 24
 

80-Jährige von ihrer Tochter nach Streit um die Hunde erstochen

Eine Frau aus Suffolk County, New York, hat am Donnerstag ihre 80-jährige Mutter mit einem Tranchiermesser erstochen. Gestern wurde die 47-jährige Frances McMurray vor Gericht gebracht und wegen Mordes zweiten Grades angeklagt.

Die Mutter der Angeklagten hatte gerade ihren Yorkshire Terrier gefüttert, als sich die zwei größeren Springer Spaniels über das Futter hermachen wollten. Daraufhin schrie die Mutter die Tochter an und drohte damit die Hunde in ein Tierheim zu geben.

Aufgrund ihres schlechten Benehmens sollten sie dort getötet werden. Diese Aussage ließ die Tochter durchdrehen. Sie griff sich ein Tranchiermesser und stieß es der Mutter zweimal in die Brust.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Tochter
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?