06.10.01 16:15 Uhr
 1.967
 

Linux auf dem Vormarsch: Hollywood kann mit Windows nichts anfangen

Eine Vielzahl der bekannten Special Effekts und Filme aus Hollywood wurden auf Linux Systemen entwickelt.

Der Zeichentrickfilm 'Shrek' entstand komplett auf einer freien Linux Oberfläche und auch beim 'Prinz von Ägypten' benutzte Dreamworks Linux.



Außerdem wurden jede Menge Effekte der Top-Filme Titanic, Star Wars, A.I. oder auch Toy Story auch Unix basierten Rechnern entwickelt und verwirklicht. Die Vorteile eines solchen Systems werden so lagsam eingesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Windows, Hollywood, Linux, Vormarsch
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren
Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?