06.10.01 16:15 Uhr
 1.967
 

Linux auf dem Vormarsch: Hollywood kann mit Windows nichts anfangen

Eine Vielzahl der bekannten Special Effekts und Filme aus Hollywood wurden auf Linux Systemen entwickelt.

Der Zeichentrickfilm 'Shrek' entstand komplett auf einer freien Linux Oberfläche und auch beim 'Prinz von Ägypten' benutzte Dreamworks Linux.



Außerdem wurden jede Menge Effekte der Top-Filme Titanic, Star Wars, A.I. oder auch Toy Story auch Unix basierten Rechnern entwickelt und verwirklicht. Die Vorteile eines solchen Systems werden so lagsam eingesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Windows, Hollywood, Linux, Vormarsch
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?