06.10.01 16:15 Uhr
 1.967
 

Linux auf dem Vormarsch: Hollywood kann mit Windows nichts anfangen

Eine Vielzahl der bekannten Special Effekts und Filme aus Hollywood wurden auf Linux Systemen entwickelt.

Der Zeichentrickfilm 'Shrek' entstand komplett auf einer freien Linux Oberfläche und auch beim 'Prinz von Ägypten' benutzte Dreamworks Linux.



Außerdem wurden jede Menge Effekte der Top-Filme Titanic, Star Wars, A.I. oder auch Toy Story auch Unix basierten Rechnern entwickelt und verwirklicht. Die Vorteile eines solchen Systems werden so lagsam eingesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Windows, Hollywood, Linux, Vormarsch
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Mithäftlinge boten Fotos von Uli Hoeneß zum Verkauf an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?