06.10.01 16:15 Uhr
 1.967
 

Linux auf dem Vormarsch: Hollywood kann mit Windows nichts anfangen

Eine Vielzahl der bekannten Special Effekts und Filme aus Hollywood wurden auf Linux Systemen entwickelt.

Der Zeichentrickfilm 'Shrek' entstand komplett auf einer freien Linux Oberfläche und auch beim 'Prinz von Ägypten' benutzte Dreamworks Linux.



Außerdem wurden jede Menge Effekte der Top-Filme Titanic, Star Wars, A.I. oder auch Toy Story auch Unix basierten Rechnern entwickelt und verwirklicht. Die Vorteile eines solchen Systems werden so lagsam eingesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Windows, Hollywood, Linux, Vormarsch
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
Kelly Osbourne wütend auf Starbucks ohne Toilette: "Ich habe mich angepisst"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?