06.10.01 15:42 Uhr
 3.663
 

Seti@home: Die Chancen außerirdisches Leben zu finden steigen

Das Projekt Seti@home sucht ja bekanntlich mit Unterstützung von ca. drei Millionen Computern nach elektromagnetischen Wellen, die von Außerirdischen stammen.

Weil jetzt schon so viele User angemeldet sind, läuft man Gefahr, dass einem die Daten ausgehen. Aus diesem Grund wird nun wohl der Frequenzbereich der zu analysierenden Wellen ausgedehnt. Außerdem werden die Aufnahmekapazitäten erweitert.

So steigen auch die Chancen, dass man außerirdisches Leben findet. Ein Forscher sagte: 'Wir werden vielleicht innerhalb des nächsten Jahres noch keinen Alien finden, aber vielleicht finden die Erdlinge heraus, was dort draußen vor sich geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Chance, Außerirdische
Quelle: www.wired.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?