06.10.01 14:30 Uhr
 184
 

Wegen Volksverhetzung - Polizei verhaftet Skinhead-Band

Mehrere Mitglieder (von 26 bis 36 Jahre) einer Skinhead-Band mit Namen 'Landser' wurden in Berlin von der Polizei verhaftet, weil sie volksverhetzende Titel gesungen hatten und in ihren Texten offen zur Gewalt, wie etwa Brandstiftung oder Mord, aufrufen.

Es wurden nicht nur die vier Mitglieder der Band verhaftet.
Schon am letzten Sonntag wurde ein weiterer Beschuldigter festgenommen.

Die Mitglieder der Band 'Landser' sind der rechtsextremen Szene zuzuordnen, so die Berliner Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Haft, Band, Volksverhetzung
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan - Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?