06.10.01 14:30 Uhr
 184
 

Wegen Volksverhetzung - Polizei verhaftet Skinhead-Band

Mehrere Mitglieder (von 26 bis 36 Jahre) einer Skinhead-Band mit Namen 'Landser' wurden in Berlin von der Polizei verhaftet, weil sie volksverhetzende Titel gesungen hatten und in ihren Texten offen zur Gewalt, wie etwa Brandstiftung oder Mord, aufrufen.

Es wurden nicht nur die vier Mitglieder der Band verhaftet.
Schon am letzten Sonntag wurde ein weiterer Beschuldigter festgenommen.

Die Mitglieder der Band 'Landser' sind der rechtsextremen Szene zuzuordnen, so die Berliner Polizei.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Haft, Band, Volksverhetzung
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet
Nordrhein-Westfalen: Zehnjähriger ruft Polizei - Mutter erstochen vorgefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?