06.10.01 13:27 Uhr
 86
 

Roboter sollen spätestens 2010 für den Krieg geeignet sein

Ein Roboter, der wie ein Modellflugzeug gestartet wird und wie ein Segelflugzeug fliegt.
Das Flugzeug hat an den Flügeln eine Menge Sensoren, am Rumpf eine Kamera und ist für die Feinde so gut wie nicht zu orten.

Dieser Roboter könnte sich gut zum Erkunden von feindlichem Territorium eignen, als eine Art Vorhut. Die Militärs denken auch schon daran, dem Roboter auch einmal Bomben mitzugeben.

Spätestens 2010 sollen die Roboter mit den Sensoren für den Krieg tauglich sein. Der Sinn des ganzen Programms ist, dass man irgendwann keine Fernsteuerung mehr braucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newster
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krieg, Roboter, 2010
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?