06.10.01 11:58 Uhr
 554
 

Telekom-Projekt "Media Vision" kehrt Premiere World den Rücken

Zum 1. Oktober wird die Werbung für Premiere World auf Seiten des Telekom-Projektes 'Media Vision' eingestellt.

Nun ist es nur noch möglich, Programm-Pakete für Premiere World direkt über Premiere zu bestellen oder über die sogenannten Premiere-Händler.

Im Gegenzug fallen aber keine Kanäle des Premiere World Programms, die von MediaVision genutzt werden, weg. Sie bleiben Media Vision erhalten. Es handelt sich um die Kanäle K-Toon, Goldstar TV, Sunset und Krimi & Co.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Premier, Premiere, World, Projekt, Rücken
Quelle: www.digitv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Dresden-Spieler und Flüchtlingssohn zwei Jahre jünger als angenommen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Stuttgart: Grüne entschuldigen sich für übereilt beschlossene Altersversorgung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?