06.10.01 11:12 Uhr
 64
 

Bundeswehr soll Atomkraftwerke vor Terroristen schützen

Bisher hat die Bundeswehr noch nie den Einsatz gegen den Terrorismus trainiert. Dies will Oberst Bernhard Gertz jetzt ändern.

Die Bundeswehr soll aber keine Aufgaben der Polizei übernehmen, so Gertz. Denkbar wäre aber die Bewachung von Atomkraftwerken.

Man muss das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Organisationen verbessern, so der Oberst. Bundeswehr, Bundesgrenzschutz, Polizei und die Verwaltungen sollten gemeinsam den Ernstfall trainieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Bundeswehr, Terrorist, Atomkraftwerk, Atomkraft
Quelle: www2.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?