06.10.01 09:25 Uhr
 87
 

Blut 'schnüffelnde' elektronische Nase entwickelt

Studenten des Illinois Institute of Technologie haben bei ihren Forschungen eine elektrische Nase entwickelt, welche Krankheitserreger im menschlichen Blut erriechen und identifizieren kann.

Die Nase ist aus acht verschiedenen kleinen Sensoren aufgebaut, welche die abgegebenen Blutgase aufnehmen und analysieren können. Dieses Verfahren ist schneller und effizienter als herkömmliche Labortests.

Der Nachteil der Methode ist, dass das Blut erst 24 Stunden lang kultiviert werden muss, damit die Bakterien auf ein detektierbares Niveau wachsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Blut, Nase
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung
Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung
"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch spielt Erfinder Thomas Edison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?