05.10.01 19:07 Uhr
 56
 

Fußball: Deutsche Elf mit einem Novum - erstmals mit Viererkette

Der DFB-Teamchef Rudi Völler wagt einen Neuanfang und führt ein neues Spielsystem für die deutsche Nationalmannschaft ein - zum ersten Mal wird beim DFB der klassische Libero nicht mehr auflaufen.

Rudi Völler setzt nun auf eine Vierkette - bestehend aus Marko Rehmer und Christian Ziege in den Außen- sowie Christian Wörns und Jens Nowotny in den Innenpositionen, wobei der Leverkusener und bisherige Libero eine führende Rolle übernehmen wird.

Die Spieler müssen sich auf eine neues Spielsystem einstellen und neue Absprachen finden - die befürchteten Umstellungsprobleme wird es nicht geben, so Völler. Er erhofft sich damit eine bessere Stabilität der deutschen Abwehr.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutsch
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister
Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?