05.10.01 19:02 Uhr
 379
 

F1: FIA-Präsident Mosley will 20 Rennen

Max Mosley findet zwar, dass die Formel 1 schon das volle Programm bietet und dass 17 Rennen jährlich die obere Grenze ist, aber dennoch vertritt Mosley seinen Standpunkt, dass 20 Rennen statt finden sollten.

Es gibt viele Länder, die sich für Formel 1 Rennen bewerben, wie da wären der mittlere Osten. Die USA wollen ein zweites Rennen zu Indianapolis. Auch China, sowohl Indien kommen durchaus näher in Betracht. Russland beginnt schon im Jahre 2003.

Die Vermittlung der Rennen wird sich in Zukunft schwierig erweisen, ist dies doch ein einträgliches Geschäft. Es ist viel Diplomatie und Fingerspitzengefühl gefragt, wenn die Rennen verteilt werden.
Traditionelle Rennen muss man ebenso berücksichtigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilddigger
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Präsident, Rennen, FIA
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?