05.10.01 18:35 Uhr
 775
 

Saunagänge verringern die Intelligenz

Sauna ist zwar gut für die Entschlackung des Körpers, das Gehirn jedoch scheint unter Saunagängen zu leiden. Selbst einen Tag danach und bei hohem Flüssigkeitskonsum stellt sich der IQ, der vor dem Saunieren erreicht wurde, nicht ein.

Studenten, die eine Prüfung vor sich haben, sollten daher, laut Wissenschaftler der Uni Erlangen, die Sauna meiden. Auch das Auslassen des Frühstücks, Bluthochdruck, Störungen des Hirnstoffwechsels und der Hirndurchblutung verringere die Intelligenz.

Auch bei Stress sinkt der IQ. So kann man nach einiger Zeit die Aktionen von Geiselnehmern und Entführern vorausahnen, da die psychische Leistungsfähigkeit der Verbrecher abnimmt.


WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Intel, Intelligenz, Sauna
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?