05.10.01 18:22 Uhr
 29
 

USA:In Georgia keine Hinrichtung mehr durch elektrischen Stuhl

Nach einer heutigen Entscheidung des obersten Gerichtes in Atlanta, dürfen Todesurteile nicht mehr durch den elektrischen Stuhl vollstreckt werden. In seiner Entscheidung erklärte das Gericht derartige Hinrichtungen für grausam und verfassungswidrig.

Nach dieser Entscheidung werden nur noch Hinrichtungen dieser Art in Alabama sowie Nebraska durchgeführt. Seit Einführung dieser Todesart ließen in Georgia etwa 440 Menschen durch den elektrischen Stuhl ihr Leben.

Als zukünftige Vollstreckungsart wird jetzt in Georgia die Giftspritze eingeführt. 130 Todeskandidaten warten zur Zeit in Georgia auf ihre Hinrichtung.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: USA, Hinrichtung, Stuhl
Quelle: seite1.web.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?