05.10.01 17:51 Uhr
 19
 

Afghanistan: Lebensmittel für die Flüchtlinge

Noch vor Einbruch des Winters will das Welternährungsprogramm WFP mit genauen Planungen die Lebensmittelversorgung der Flüchtlinge in Afghanistan regeln.

Dazu gibt es Verhandlungen mit dem Taliban, welche die Sicherheit für den Luftraum über Afghanistan, wo die benötigenten Lebensmittel abgeworfen werden sollen, garantieren soll.

Geplant sind ca. 5000 Tonnen Lebensmittel, welche auch von Bodenpersonal an die notleidende Bevölkerung ausgegeben werden sollen.


WebReporter: MrPlow-Mathes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Afghanistan, Flüchtling, Lebensmittel
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?