05.10.01 17:04 Uhr
 209
 

Islamische Frauen in Deutschland: Die Bedrohung steigt

Ein Kopftuch wird für Frauen in Deutschland seit dem 11. September zunehmend zur Bedrohung. Als Ausdruck der muslimischen Religion sehen sich islamische Frauen verstärkt Anfeindungen und Beschimpfungen gegenüber.

Von Vorurteilen belastet ist die Sichtweise auf die Frauen im Islam. Seit Mohammed gelten sie nicht mehr als Eigentum des Mannes, sie zählen als gleichwertiges aber nicht gleichberechtigtes Mitglied der Gesellschaft.

Diese Position führt vor allem aus westlichem Verständnis zu Unbehagen, viele Frauen im Islam empfinden dies jedoch als problemlos, wenn nicht als geborgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Frau, Islam, Bedrohung
Quelle: www.br-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?