05.10.01 16:15 Uhr
 2
 

Cablevision senkt Ergebnisprognose für 2001

Die Cablevision Systems Corp., ein Kabelfernseh-Betreiber in den USA, hat am Freitag seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2001 gesenkt, was mit einem geringeren Werbeumsatz aufgrund der Terroranschläge vom 11. September zusammenhängt.

Das Unternehmen, das rund 3 Mio. Kunden zählt, rechnet nun mit einem EBITDA-Wachstum von 6-8 Prozent nach ursprünglich erwarteten 7-9 Prozent.

Die Aktie von Cablevision schloss gestern in New York bei 44,50 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, 2001
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea
Firmen geben sich bei Versteigerung von Windparks als Bürgergesellschaften aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben
Hafensperre für Flüchtlingsschiffe in Italien?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?