05.10.01 15:34 Uhr
 19
 

Langer spielt sich bei German Masters in einen Rausch

Nachdem Bernhard Langer schon am ersten Tag des German Masters (Par72) eine 67er-Runde gespielt hatte, schaffte er heute mit einer 64er-Runde einen persönlichen Rekord und übernimmt damit vorläufig die Spitze im Klassement.


Die erste Hälfte des zweiten Tages spielte Langer 'normal' mit 3 Schlägen unter Par, doch dann drehte er auf und schaffte innerhalb der nächsten 6 Löcher 5 Birdies.
Damit ist Langer auf einem guten Weg zu dem vierten Titel nach 1989, 1991 und 1997.

Langers Trainer Willi Hoffmann führt den wieder zurückgekehrten Erfolg auf das neue Material zurück. Mit seinen neuen Schlägern kann Langer die Bälle länger schlagen und auch besser auf dem Grün kontrollieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kreuzeiche
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rausch, Masters
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: Coach zu Reporter - "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."
Fußball: Englands neuer Trainer zeigt Spielern Video mit bittersten Niederlagen
WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?