05.10.01 14:28 Uhr
 7.273
 

Taliban drohen unverhohlen: Clusterbomben eingesetzt

Die Taliban haben bei einem Angriff auf die umkämpfte Stadt Charicar erstmals Clusterbomben eingesetzt. Die von den Sowjets erbeuteten Waffen sind als unverholene Drohung an eventuelle Interventionstruppen zu verstehen.

Clusterbomben zerfallen nach dem Einschlag in hunderte kleine Sprengköpfe, die Metallsplitter streuen. Soldaten, die ohne befestigte Stellungen im Einsatz sind, werden großflächig zerfetzt. Abgeworfen wurden die Bomben von MIG-Kampfflugzeugen.

Der General der Nordallianz, Babajan, wartet mit der Offensive auf die Luftunterstützung der Amerikaner. Solange die Taliban die Lufthoheit in Afghanistan haben, sind Landoffensiven sinnlos. Dies war der Zweck dieses Einsatzes.


WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban
Quelle: www.drudgereport.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?