05.10.01 13:36 Uhr
 46
 

1.000 US-Soldaten in Usbekistan - Das Netz um Afghanistan wird enger

Wie jetzt berichtet wurde, sind insgesamt 1.000 US-Soldaten auf den Weg nach Usbekistan. Diese Soldaten sollen dann an der Grenze zu Afghanistan stationiert werden.

Diese Aussage kommt von einem Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums in Washington.

Die Soldaten sind angeblich von der 10. Gebirgsdivision, und sollen im Falle eines Angriffes auf Afghanistan das Land Usbekistan vorerst nur schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Afghanistan, Soldat, Netz, Usbekistan
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Video im Netz: Frau auf Fahrrad rächt sich für sexuelle Belästigung
Deutschland ist fast das einzige Land, in dem man kostenlos studieren kann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?